Am letzten Schultag vor den Herbstferien (Freitag, 2. Oktober 2020) erwartete die Schülerinnen und Schüler der Goetheschule beim Verlassen des Schulgebäudes eine musikalische Überraschung. In der großen Pause und nach Unterrichtsschluss stellte sich die neue Besetzung der bereits seit zwölf Jahren bestehenden Schulband vor.

 

Diese setzt sich im laufenden Schuljahr fast durchweg aus Musikerinnen und Musikern der Einführungsphase zusammen. Trotz aller Einschränkungen, die die Pandemie derzeit für das Fach Musik mit sich bringt, waren nach nur vier gemeinsamen Proben drei Songs aufführungsreif. Um eine Corona-konforme Probenarbeit zu ermöglichen, wurden diese in zwei räumlich getrennten Teilensembles einstudiert. Und so erklangen Eric Clapton‘s „Layla“, „Californication“ von den Red Hot Chili Peppers und der Oasis-Hit „Wonderwall“ in der großen Pause und nach der dritten Stunde in unterschiedlichen Besetzungen, bei freundlichem Herbstwetter und zur Freude der Zuhörerinnen und Zuhörer, die sich in sicherem Abstand auf dem Schulhof eingefunden hatten.

Da Konzerte im größeren Rahmen voraussichtlich noch einige Zeit auf sich warten lassen müssen, wird dies sicher nicht das einzige Pausenkonzert der Schulband bleiben. Trotz aller Hürden ist die Motivation in den Proben hoch, so dass man gespannt sein darf, was von den neun Musikerinnen und Musikern in Zukunft noch zu hören sein wird.

 

 

 

  • schulband1
  • schulband2

 

 

Aktualisierter Terminplan (11.11.2020)

 

 


 

MINT-EC

 

gueteHochbegabte