Schüler überzeugen Jury mit Mathematik-Projekt

Die Goetheschule Wetzlar ist für ihr europäisches Schulprojekt über die Verbindung von Mathematik und Kultur ausgezeichnet worden. Sie erhielt für “Ways with Maths" or "World wide Maths“ von der Jury das eTwinning-Qualitätssiegel 2020 für beispielhafte Internetprojekte. Damit verbunden sind hochwertige Sachpreise und Urkunden zur Anerkennung.

Im Projekt haben sich Schülerinnen und Schüler der Altersklasse 16 bis 21 Jahre unter der Leitung von Meike Stamer, Mathematiklehrerin und Projektinitiatorin, mit dem Thema „Kreativer Einsatz von Mathematiksoftware“ beschäftigt. Kunst im Matheunterricht – an diese Verbindung denken wohl die wenigsten, stattdessen an Formeln und Kurven und Kopfzerbrechen. Und doch erschufen die Jugendlichen eine eindrucksvolle Bildergalerie mit farbenfrohen Mosaiken. Möglich machte dies eine spezielle Geometriesoftware. Damit entwarfen sie auch Muster nach dem Vorbild griechischer Amphoren, und selbst Grundrisse von Kulturdenkmälern wie Kirchen und Kathedralen zeichneten die Jugendlichen virtuell nach. Mit eigens produzierten Video-Tutorials wollten sie selbst Mathemuffel überzeugen, wie spannend das Fach sein kann. Das Projekt fand in Kooperation mit Schulen in den Niederlanden, Island, Italien, Spanien und Griechenland statt. Als gemeinsame Sprache nutzten die Projektpartner Englisch. „Das Projekt mit seinen vielen kreativen Facetten motiviert die Schülerinnen und Schüler, sich aktiv zu beteiligen. Und es zeigt, wie Mathematik als lebendige Wissenschaft vermittelt werden kann“, so das Urteil der Jury. Über eTwinning Mit dem eTwinning-Qualitätssiegel würdigt der Pädagogische Austauschdienst (PAD) des Sekretariats der Kultusministerkonferenz jährlich herausragende europäische Schulpartnerschaften, die sich durch eine ausgeprägte Zusammenarbeit zwischen den Partnerklassen, kreativen Medieneinsatz sowie pädagogisch innovative Unterrichtskonzepte auszeichnen. Schulen und Vorschuleinrichtungen können mithilfe von eTwinning Partnerschaften über das Internet aufbauen und mit digitalen Medien gemeinsam lernen. Europaweit sind rund 210.000 Schulen bei eTwinning angemeldet und nutzen die geschützte Plattform für ihre Projektarbeit. Als Teil des Programms Erasmus+ der Europäischen Union wird eTwinning von der Europäischen Kommission und der Kultusministerkonferenz gefördert. Die Nationale Koordinierungsstelle für eTwinning beim PAD unterstützt die teilnehmenden deutschen Schulen durch Beratung, Fortbildung und Unterrichtsmaterialien.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter:
https://twinspace.etwinning.net/72066


Zur Übersicht aller ausgezeichneten Projekte in Deutschland:
https://www.kmk-pad.org/qs-2020

 

  • K800_Mosaik_Lisa_DE_und_Minerva_Spanien
  • K800_Ronja_Amphore
  • eTwinning
 

Weitere eTwinning -Auszeichnungen der Goetheschule

 

 

Aktualisierter Terminplan (07.01.2021)

 

 


 

MINT-EC

 

gueteHochbegabte