Die erste Runde der Internationalen Biologie-Olympiade 2021 ist abgeschlossen und wir gratulieren Luisa Medebach (Q1), Laura Dreier (Q1), Lisa Ortlauf (Q1) sowie Lisa-Marie Kuhlmann (Q3) ganz herzlich zum Einzug in die zweite Runde.

In Hessen nahmen insgesamt 150 Schülerinnen und Schüler aus 42 Schulen an dieser 1. Runde teil.  Dabei ging es um

  • Waldbrände und wie Pflanzen diese bewältigen
  • Antibiotikaresistenzen in Krankenhäusern und in der Tierzucht
  • unterschiedliche Augentypen im Tierreich und deren Leistungen sowie um
  • ein grün fluoreszierendes Protein aus Quallen, und dessen Einsatz in der Gentechnik.

Aufgrund der sehr guten Ergebnisse, mussten mehr als 48 von 60 möglichen Punkten erreicht werden. Diese hohe Hürde schafften mit 71 knapp die Hälfte der Teilnehmer(innen) und unsere 4 Schülerinnen sind dabei.

Anfang November stellten sie sich in zwei Zeitstunden sehr komplexen Aufgaben aus den Bereichen Anatomie und Physiologie von Tier und Mensch, Cytologie, Genetik, Evolution, Botanik, Ökologie, Systematik und Verhalten, deren Inhalt weit über den  Schulstoff hinausgehen

 

  • biologie-olympiade
 

 

Aktualisierter Terminplan (07.01.2021)

 

 


 

MINT-EC

 

gueteHochbegabte