Geschlossene Schwimmbäder und Turnhallen, keine Duschen und Umkleidekabinen – Corona stellt auch den Sportunterricht vor Herausforderungen. Schulsport kann derzeit nur im Freien stattfinden, und das im Dezember! An der Goetheschule Wetzlar hat man sich darauf eingestellt und Lösungen gefunden. Statt Volleyball oder Gerätturnen stehen nun Nordic Walking, Frisbee-Golf oder Mountainbiking auf dem Stundenplan.

Der Goetheschule kommt dabei zu Gute, dass sie seit dem Jahr 2019 „Bikeschool“ ist und über 16 hochwertige Schul-Mountainbikes verfügt. Deren Nutzung erfreut sich bei der Schülerschaft derzeit großer Beliebtheit. Mountainbiking sei in Corona-Zeiten ein willkommenes Angebot, heißt es etwa von den Schülern eines Sportkurses der Q1. Die Radkurse an der Schule böten Gelegenheit neue Erfahrungen zu sammeln und neue Techniken zu erlernen, sagen die Schüler. Das sei auch eine Abwechslung vom herkömmlichen Sportunterricht.

Rüdiger Gerlach, einer der Sportlehrer, die die Räder mit ihren Schülern nutzen, sieht das ganz ähnlich. Durch das Mountainbiken im Schulsport ergebe sich gerade in der Corona-Zeit, die für den normalen Sportunterricht weitgehende Einschränkungen mit sich bringt, eine tolle Möglichkeit, in der Natur Sport zu treiben, sagt er und nennt weiterte positive Aspekte: „Das Erlernen einer sicheren Fahrtechnik mithilfe von Geschicklichkeits- und Fahrtechnikübungen fördert die sichere Beherrschung des Fahrrads im Straßenverkehr und im Gelände.“ Außerdem, so findet Gerlach, sei das Mountainbiken ein tolles Gruppenerlebnis für Schüler und Lehrer – auch bei niedrigen Temperaturen.

Tatsächlich stehen viele Schüler der Möglichkeit, an der frischen Luft Sport zu treiben, positiv gegenüber. Die Kälte sei dabei kaum ein Problem. Die sei wegen der Übungen, die warm hielten, kaum zu spüren, heißt es zumindest von einigen.

Jens Hofmann, einer der beiden Fachleiter Sport an der Goetheschule, erklärt die Schwierigkeiten des Sportunterrichts unter Pandemie-Bedingungen: „Wir müssen immer wieder darauf achten, dass wir einerseits den Jugendlichen genügend Bewegung und Bewegungszeit zukommen lassen, andererseits aber auch die Abstandsregeln einhalten und sie nicht zu sehr ins Schwitzen bringen, da de facto aktuell keine Möglichkeiten zum Umziehen oder Duschen vorhanden sind.“

Eine Möglichkeit, die Lehrer und Schüler gemeinsam gefunden haben, heißt Frisbee-Golf. Dabei geht es darum, eine Frisbee-Scheibe von einem festgelegten Punkt mit möglichst wenigen Würfen in einen Korb zu befördern – eben ganz ähnlich dem Golfsport, nur ohne Bälle und Schläger.

Die neue Sportart sei bei den Schülern der Sportklasse der Einführungsphase sehr gut angekommen. Der Wettkampfgedanke des Frisbee-Golf mit gleichzeitiger Bewegung an der frischen Luft gefalle den meisten Schülern. Und die beließen es nicht nur beim Spielen, sondern entwickelten gleich den ganzen Frisbee-Golf-Parcours im Wetzlarer Europapark selbst. Eine Tatsache, auf die auch die Stadt Wetzlar aufmerksam geworden ist. Inzwischen gibt es Gespräche und Pläne, den von den Goetheschülern entwickelten Parcours langfristig beizubehalten und auch zur öffentlichen Nutzung freizugeben. Profitieren könnte davon auch die Sportjugend Hessen, deren Fortbildungsstätte im Europapark liegt.

Der Enthusiasmus, mit dem Schüler und Lehrer die neue Herausforderung angehen, freut auch den Schulleiter: „Ich bin begeistert, wie kreativ und verantwortungsbewusst die Fachschaft Sport mit der gegenwärtigen Situation umgeht.“, sagt Dr. Carsten Scherließ. „So haben die Schüler weiterhin sehr viel Freude am wichtigen Sportunterricht."

Weitere Outdoor-Angebote der Goetheschule sind „Spikeball“, das Jens Hofmann als eine Art „Tennis-Boden-Squash“ bezeichnet, oder Nordic-Walking, dass die sportbegeisterten Goetheschüler schrittweise zum „Nordic Running“ weiterentwickeln. Auch „Klassiker“ des Sportunterrichts, wie moderates Zirkeltraining mit dem Ziel der Kraft- und Kraftausdauerschulung lassen sich im Freien umsetzen. Viele Schüler trainierten üblicherweise mehrmals pro Woche, was ihnen derzeit fehle, sagt Hofmann: „Deshalb sind sie froh, dass wir hier Formen, Mittel und Wege finden weiterhin attraktiven Sportunterricht zu bieten.“

 

  • Schulsport_in_Coronazeiten_1000
 

 

Aktualisierter Terminplan (07.01.2021)

 

 


 

MINT-EC

 

gueteHochbegabte